Why the Fiscal Cliff is a Scam, with James Galbraith

Published on The Real News Network TRNN, by Paul Jay, November 30 to December 4, 2012:

James K. Galbraith’s Bio: He teaches at the LBJ School of Public Affairs, The University of Texas at Austin. He is a Senior Scholar of the Levy Economics Institute and the Chair of the Board of Economists for Peace and Security. The son of a renowned economist, the late John Kenneth Galbraith, he writes occasional commentary for many publications, including Mother Jones, The Texas Observer, The American Prospect, and The Nation. He directs the University of Texas Inequality Project, an informal research group based at the LBJ School, and is President this year of the Association for Evolutionary Economics.

Links:

in english:

auf deutsch:

  • ende des geldes;
  • Andreas Popp: Vortrag in Memmingen, September 2012, 65.53 min, von WissensmanufakturNET am 14. November 2012 hochgeladen: An diesem Tag sollte Andreas Popp eigentlich über den Plan B der Wissensmanufaktur referieren. Die ernste und teilweise kontroverse Stimmung, die im Laufe des Tages durch die unterschiedlichen Vorträge entstand, veranlasste die Veranstalterin, Frau Loga, Herrn Popp zu bitten, den geplanten Vortrag kurzfristig durch eine Improvisation zu ersetzen. Das Ziel sollte sein, eine konstruktive gemeinsame Stimmung deutlich zu machen. Das Thema „Geistige Viren” bot sich da an, welches Andreas Popp nun in zusammengefasster Form darbot. Dieser Zweig wird bereits seit vielen Jahrzehnten von diversen Wissenschaftlern erforscht, allerdings in den großen Medien nur „stiefmütterlich” behandelt. Die große Vera F. Birkenbihl, die für diese spontane Improvisation Pate stand, war unseres Erachtens die erste Freidenkerin, die diesen Bereich allgemeinverständlich und vor allem heiter darstellte. Innerhalb des Vortrages wurde dann auch kurz der Plan B zusammengefasst. Das Ergebnis waren stehende Ovationen der rund 800 Zuschauer;

en français:

Comments are closed.