Die Große Depression in Deutschland (der 30er Jahre)

Auf Solidarität.com online (zuersts erschienen in Neue Solidarität nr. 10/2005), von Wladimir Woytinsky, hier ohne Datum.

… Ein Programm zur Beendigung der Depression: Nach der Sitzung schlug Erdmann vor, ich solle sofort eine Werbekampagne für mein Programm zu beginnen, ohne auf die formelle Entscheidung des Vorstands zu warten. Er bot mir an, meine Artikel in Die Arbeit zu publizieren. Seine Zeitschrift wurde als Verfechterin der “aktiven Wirtschaftspolitik” bekannt, die auf zwei Ideen aufbaute: öffentliche Aufträge und Stützung der Preise durch Bankkredite zur Finanzierung dieser Aufträge. Der zweite Vorschlag implizierte öffentliche Ausgaben und einen nicht ausgeglichenen Haushalt, nicht nur als Mittel zur Finanzierung öffentlicher Arbeiten, sondern auch als Instrument, um die Kaufkraft innerhalb eines “blutarmen” ökonomischen Systems zu stärken und die Deflationsspirale umzukehren … (ganzer langer Text).
————————————————-

Comments are closed.