US – Threatening Water Shortage

Published on Current Concerns, the English Edition of Zeit-Fragen, no. 12 2007,

(see also the homepage).

In the USA concerns are growing because of regional water shortages, caused by the booming ethanol industry. The newspaper ‘The DesMoines Register’ reports that in the federal state of Iowa, which is the biggest producer of biofuel in the USA, the demand for water, required by the ethanol producers adds up to an estimated 28 billion litres per year.

Some authorities and legislative bodies of the federal state make an effort to check the existing laws. If necessary, the operating companies of ethanol facilities should be obliged to purify and reprocess the water.

The production of 1 litre ethanol requires about four times the amount of water, the geologist Bob Libra is cited by ‘The DesMoines Register’. Currently, 27 facilities produce 7 billion liter ethanol each year which is more than a third of the US-production. By expansion and the installation of new facilities the production could be increased by five billion litres in medium term.

This is the assessment of the Association for Renewable Energy in Iowa. The ethanol producers take the water out of low-lying layers in the earth which bear water. On the one hand, these layers are also used for drinking water, on the other hand they prevent the rivers and brooks from draining.

Source: Schweizer Bauer, 28.7.2007, in german: USA – Ethanolproduktion verknappt Wasser, 23.07.2007, News SBV / Schweizer Bauern-Verband.


(lid) – In den USA wachsen die Bedenken, dass die boomende Ethanolindustrie zu regionalen Wasserknappheiten führen könnte.

Im Bundesstaat Iowa, dem grössten Biotreibstoffproduzent der USA, summiere sich der Wasserbedarf der Ethanolhersteller auf schätzungsweise 28 Milliarden Liter pro Jahr, zitiert der “Ernährungsdienst” die Zeitung “The DesMoines Register”. Einige Behörden und Gesetzgeber des Bundesstaates setzten sich für eine Überprüfung bestehender Gesetze ein.

Gegebenenfalls sollten die Betreiber der Ethanolanlagen verpflichtet werden, Wasser aufzubereiten und wiederzuverwerten. Für die Produktion von einem Liter Ethanol werde ungefähr die vierfache Menge an Wasser benötigt, wird der Geologe Bob Libra zitiert.

Zurzeit produzieren die 27 Anlagen in Iowa rund sieben Milliarden Liter Ethanol pro Jahr, mehr als ein Drittel der US-Produktion. Durch Neubauten und Erweiterungen könnte die Produktion mittelfristig um weitere fünf Milliarden Liter steigen, so die Einschätzung des Verbands für Erneuerbare Kraftstoffe Iowa (IRFA).

Die Ethanolproduzenten entnehmen das Wasser aus tief in der Erde liegenden Wasser führenden Schichten. Diese werden einerseits auch als Trinkwasser benutzt und andererseits verhindern sie im Sommer das Austrocknen von Flüssen und Bächen.
(Quelle/source: lid).

Comments are closed.