Ungleichheit in den USA auf Rekordniveau …

… Milliarden für Wall Street-Bosse, sinkende Löhne

Publiziert auf WSWS World Socialist Web Site, Von Patrick Martin, 29. Dezember 2007.

Goldman Sachs, die profitabelste amerikanische Investmentbank, wird diesen Monat nicht weniger als 12,1 Milliarden Dollar in Form von Bonuszahlungen an ihre Führungskräfte ausschütten. Im letzten Jahr waren es noch 9,9 Milliarden Dollar gewesen. Insgesamt wird die Firma 20,2 Milliarden an Löhnen und Gehältern zahlen, gegenüber 16,5 Milliarden letztes Jahr … 

… Das reichste eine Prozent der Bevölkerung verdoppelte seinen Anteil am Nationaleinkommen von 1979 (neun Prozent) bis 2005 (18 Prozent). In diesem Vierteljahrhundert verdreifachte sich das Einkommen dieser obersten Schicht. Das Nettoeinkommen der untersten zwanzig Prozent wuchs nur um 6 Prozent und das Durchschnittseinkommen des mittleren Fünftels stieg um 21 Prozent, d.h. um weniger als ein Prozent im Jahr.

Das Ungleichgewicht zwischen Reich und Arm wie auch zwischen den Reichen und der Mitte der Gesellschaft hat sich entsprechend verschärft. 1979 erzielte das oberste eine Prozent ein acht Mal höheres Einkommen als die Mittelschicht und nahm 23 Mal mehr ein als die ärmsten zwanzig Prozent. 2005 erhielt das oberste eine Prozent das 21-fache eines Mittelschichtseinkommens und das 70-fache eines Durchschnittseinkommens der ärmsten 20 Prozent.
Jared Bernstein vom Economic Policy Institute fasst die Jahre 2003 bis 2005 folgendermassen zusammen: “In diesen zwei Jahren wurden 400 Milliarden Dollar von den unteren 95 Prozent auf die oberen fünf Prozent übertragen.” Und er kommt zu dem Schluss: “Eine solche Konzentration von Reichtum ist in einer demokratischen Gesellschaft nicht tolerierbar.”

Noch ein wenig deutlicher ausgedrückt: Diese Konzentration von Reichtum ist die Triebkraft für die gegenwärtigen Angriffe auf demokratische Rechte durch die Bush-Regierung. Diese reaktionäre Politik wird von den Demokraten ebenso wie von den Republikanern getragen, denn beide Parteien vertreten und verteidigen gleichermassen die bestehende Wirtschaftsordnung. (Ganzer Text).

Comments are closed.